Ambulante Weiterbehandlung / Nachsorge

Die ambulante Nachsorge und die ambulante Weiterbehandlung sind Behandlungen, die nach der Therapie in einer Suchtfachklinik vorgesehen sind. Das Angebot richtet sich an Klienten, die eine stationäre Entwöhnungsbehandlung wegen einer Alkohol- Medikamenten- oder Drogenabhängigkeit oder einer Glücksspielsucht abgeschlossen haben und weitere Unterstützung in Anspruch nehmen möchten.

Ziele

  • Festigung der Suchtmittelabstinenz
  • Umsetzung der Therapieziele im Lebensalltag
  • Unterstützung bei der Reintegration im familiären und beruflichen Umfeld
  • Austausch und Begegnung mit Menschen, die ebenfalls eine stationäre Suchtbehandlung abgeschlossen haben

Rahmenbedingungen

In der Regel stellen Sie bereits in der Fachklinik mit Ihrem zuständigen Therapeuten bzw. Ihrer Therapeutin den Antrag auf ambulante Weiterbehandlung bzw. Nachsorge. Die Kosten für die ambulante Weiterbehandlung oder Nachsorge werden vom gleichen Kostenträger wie bei der stationären Behandlung getragen. Alle weiteren Fragen klären wir gerne in einem persönlichen Vorgespräch.

Ansprechpartner

Termine nach Vereinbarung

Haus der Diakonie Buxtehude
Frau S. Himmelsbach
Harburger Str. 2
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 / 644446
Fax: 04161 / 644449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Haus der Diakonie Stade
Frau B. Scharpen
Neubourgstr. 6
21682 Stade
Telefon: 04141 / 411726
Fax: 04141 / 411725
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!